Aktuelles

am Freitag, 25. September findet nach dem zazen, also gegen 20 uhr, eine dojo-versammlung statt. alle praktizierenden sind herzlich eingeladen.

Am Sonntag, 27. September wollen wir wieder eine Zazen-Matinée veranstalten, also die Möglichkeit, intensiver Zazen zu praktizieren. Sie beginnt um 8 Uhr mit Zazen-Kinhin-Zazen. Im Anschluss gibt es Kaffee, Tee und Hefezopf oder Ähnliches. Ihr braucht für das Frühstück nichts mitbringen. Ab halb elf gibt es wieder Zazen-Kinhin-Zazen. Das Ende wird gegen 12 Uhr sein. Falls sich noch jemand findet, der die traditionelle Reissuppe, Guen Mai, kochen würde, wäre es toll. Sie ist köstlich und wird normalerweise nach der ersten Zazen-Runde gegessen.

Das Stuttgarter Dojo besteht nun seit 30 Jahren, ein Grund zum Feiern! Zu diesem Anlass sollte eigentlich Olivier Reigen, der Abt des Klosters Ryumonji im Elsass, für ein Sutra-Konzert kommen. Wegen Corona kann es leider nicht stattfinden. Wir wollen diesen runden Geburtstag trotzdem feiern, und zwar am Freitag, 2. Oktober nach dem Zazen. Bitte meldet euch an, wenn ihr kommen möchtet (Liste Schwarzes Brett oder Mail). Gebt auch an, was ihr zum Essen oder Trinken mitbringen werdet. Wenn wir die Corona-Regeln einhalten, wird das bestimmt ein schönes Fest. Wir können alte Fotos anschauen, Anekdoten erzählen, nach vorne blicken usw.

Am Samstag, den 26.10. gab es einen Zazentag mit Konrad Beck. Es war ein schöner Tag mit Meditation, tiefgründigen Unterweisungen und Gesprächen.

Für den Newsletter registrieren