Bild

Online Rôhatsu-Sesshin : Intensives Meditationsretreat

Lassen Sie uns in dieser Zeit, die für uns alle schwierig ist, weiterhin gemeinsam praktizieren. Wir bieten Ihnen an das ganze Rôhatsu-Sesshin von zu Hause aus zu verfolgen: Zazen, Zeremonien, rituelle Mahlzeiten, Unterweisungen. 

SETZEN SIE IHRE PRAXIS BEI UNS FORT

ZEN ONLINE >

In dieser so beispiellosen Zeit werden wir dieses Rohatsu-Sesshin auf eine besondere Art und Weise praktizieren! Gemeinsam, aber für viele von uns auf Distanz.

Im Hatto des Tempels, in einem Zimmer Eures Hauses oder Wohnung werden wir eine Woche lang vom frühen Morgen bis zum späten Abend üben.

Da der Tempel in den Monaten November und Dezember über keine finanziellen Mittel verfügt wäre ich Euch sehr dankbar, wenn Ihr eine Spende für dieses Rohatsu-Sesshin in Betracht ziehen und so die Praxis von Dana Paramita mit der von Zazen verbinden würdet.

Tausend Dank und ein tiefes Gassho für Eure Großzügigkeit und ein Gutes Rohatsu Sesshin!

Olivier Reigen WANG-GENH

Abt von Ryumonji.

 

Sie können entweder Paypal benutzen oder, falls Sie von einer Steuervergünstigung profitieren möchten, nutzen Sie bitte folgende Bankverbindung:

Kontoinhaber: Förderkreis Ryumonji

Zen-Buddhismus Südwestdeutschland e.V.

Volksbank Freiburg e.G.

IBAN DE57680900000027611605 - BIC GENODE61FR1

 

In der ersten Dezemberwoche wird das traditionelle Rôhatsu-Sesshin stattfinden. Das ist eine sehr gute Gelegenheit, seine Praxis zu vertiefen, in der Stille, ganz in die Sitzmeditation - Zazen - eintauchend.  

Rôhatsu bedeutet wörtlich „der achte Tag des zwölften Monats“. Am Tag des 8. Dezember wird traditionellerweise der Erleuchtung von Shâkyamuni Buddha gedacht.

Am Morgen des achten Tages des zwölften Monats erwachte Shâkyamuni, als er den Morgenstern sah, nachdem er mehrere Wochen in Zazen sitzend verbracht hatte.
Um diesen historischen Moment zu feiern, praktiziert man in Zen-Tempeln jedes Jahr das Rôhatsu-Sesshin.

Das Besondere an diesem Sesshin - Retreats - ist die quasi ununterbrochene Zen-Praxis, zwischen zwölf und vierzehn Stunden pro Tag, eine vollkommene Stille und ein Minimum an Unterweisung und Samu. Alles konzentriert sich auf Zazen, das morgens sehr früh beginnt und gegen 21.30 Uhr endet.

Die Unterweisung wird von dem buddhistischen Meister Olivier Reigen Wang-Genh gehalten werden.

Bild
le bois

Dieses Rohatsu-Sesshin ist natürlich für alle offen, und stellen für jeden eine Möglichkeit dar, ins Herz des Sôtô-Zen einzutauchen, durch das Erfahren einer Praxis, die über Jahrhunderte weitergegeben wurde und die alle Aspekte des alltäglichen Lebens durchdringt. Es ist eine unersetzliche Erfahrung für alle Praktizierenden des Buddha-Pfades.

Sie findet von Sonntag, 29. November, bis Samstag, 5. Dezember, statt.

Um sich voll und ganz auf das Sesshin einzustimmen, möchten wir sie bitten sich dafür einzuschreiben.

Daraufhin werde Sie alle praktischen Informationen und den Ablauf bekommen.

ANMELDUNG >

 

TYpischer Tagesablauf 

Der Zeitplan wird am Vorabend eines jeden Tages auf der ZEN-ONLINE-Seite veröffentlicht.

Der Vortrag mit den Erläuterungen und der Einführung findet am Samstag, den 28. November um 18.45 Uhr auf ZEN-ONLINE statt.

4:00 Aufstehen
4:30 Zazen - kinhin - zazen
Teepause
6:30 - 8:00 Zazen - kinhin - zazen
Morgenzeremonie
8:00 - 8:30 Genmai
Kafee  - Pause
9:30 - 12:00 Zazen - kinhin - zazen
Nitchu - Zeremonie
12:30 Repas
Kaffee - Pause
14:45 - 17:15 Zazen - kinhin - zazen
Banka - Zeremonie
17:45 Abendessen
18:30 Samu - Putzen
19:00 - 20:30 Zazen - kinhin - zazen
Kaijo - Zeremonie
20:45 Tee
21:00 Zubettgehen

Um deine Zazenpraxis Zen-Meditation zu begleiten hat Meister Wang-Genh eine Reihe von Videos mit verschiedenen Theman aufgenommen.

Sie sind auf Französisch mit englischen oder deutschen Untertiteln abrufbar. Die Aufnahmen wurden im Zen-Kloster Ryumonji - Elsass - aufgenommen, wo Meister Wang-Genh die meiste Zeit wohnt.

Video - Wie kann man meditieren? Mit Meister Wang-Genh

Für den Newsletter registrieren