Image
dojosb_banner2

Aktuelles

4 Jahre Zen-Dojo Saarbrücken

Am 2. und 3. Oktober versammelten sich Mitglieder und Freunde des Zen-Dojo Saarbrücken, um das Jubiläum des Dojos gebührend zu feiern. Die Veranstaltung war ein beeindruckendes Zeugnis für die Hingabe und die tiefe Verbundenheit der Gemeinschaft mit der Zen-Tradition. Ein zentraler Höhepunkt war der Vortrag (Teisho) von Zen-Mönch Peter Horiki sowie die intensive Zazen-Praxis, an der zahlreiche Praktizierende des Dojos teilnahmen. 

Die Morgenzeremonie am Dienstagmorgen, begleitet von der traditionellen Guen-Mai Suppe, schuf eine besondere Atmosphäre der Achtsamkeit und Gemeinschaft. Diese rituelle Praxis hilft den Zen-Praktizierenden, sich auf den gegenwärtigen Moment einzulassen und ihre Dankbarkeit für das Leben zum Ausdruck zu bringen.

Die Jubiläumsfeier erreichte ihren Höhepunkt mit einer Dojo-Feier, bei der ein kleines Buffet serviert wurde. Hier konnten sich die Teilnehmenden in entspannter Atmosphäre austauschen und die spirituelle Gemeinschaft des Zen-Dojo Saarbrücken weiter stärken.

Die Jubiläumsfeier des Zen-Dojo Saarbrücken war zweifellos ein besonderes Ereignis, das die Verbundenheit der Mitglieder zur Zen-Praxis und zueinander unterstrich. Diese Feierlichkeit wird sicherlich als inspirierendes Ereignis in die Geschichte des Dojos eingehen und die spirituelle Reise der Gemeinschaft fortsetzen.

4jahredojo

 

NEU: VIDEOKURS ZU DEN FÜNF SKANDHAS


Eintauchen in die Welt der buddhistischen Konzepte: In diesem Videokurs beleuchtet Zen-Mönch Peter Hôriki Hollerith intensiv das Konzept der Fünf Skandhas. Der Kurs besteht aus einer Zusammenstellung von Videos (über 7 Stunden Material) und Begleitblättern. Durch die Praxis der Zen-Meditation und der Anwendung buddhistischer Konzepte kann das Verständnis des Erwachens vertieft werden und uns damit neue Perspektiven für die Praxis eröffnen.

Die Teilnahme kostet 30 Euro, ermäßigt 20 Euro. Nach Eingang der Zahlung über Paypal erfolgt die Zusendung des Links für den Kurs. Alternative Zahlungsmöglichkeiten bitte per Mail erfragen.

Erste Einblicke bietet ein Beispielclip samt Textauszug aus den Begleitunterlagen:

Video file

beispiel

Zazen-Matinee am Sonntag, den 13.08.2023

das Zen-Dojo Saarbrücken lädt am Sonntag, den 13.8 zu einem Zazen-Matinee ein. Er wird von Zen-Mönch Peter Horiki Hollerith geleitet. Beginn: 9h, Ende gegen 13h30.

Programm

9h Zazen

10h20 Zeremonie

10h30 Pause

11h Teisho (Unterweisung)

11h30 Mondo (Fragen)

Um 12h Zazen

Ende 13h30

Danach informelles Essen (bitte gebt an, wenn ihr daran teilnehmen wollt)

Kosten: auf Spendenbasis

Bitte meldet Euch bis spätestens Freitag (11.8)

über zen-saar@meditation-zen.org oder Whatsapp an.

 

Jukai-Zeremonie im Tempel Ryumon Ji am 16.7.2023


Am 16. Juli 2023 fand im Zen-Tempel Ryumonji in Weiterswiller die Jukai-Zeremonie statt. Einer unserer Dojo-Praktizierenden empfing während dieser Zeremonie die Lebensregeln des Bodhisattva (Kai) und nahm Zuflucht zu den drei Schätzen: Buddha, Dharma und Sangha.

Die Jukai-Zeremonie ist ein wichtiger Schritt im Leben eines Zen-Praktizierenden. Sie symbolisiert Hingabe, Gelübde und eine tiefere Bindung zum Dharma und der Zen-Gemeinschaft. Während der Zeremonie wurden die drei Zufluchten und Gelübde rezitiert, gefolgt von der Annahme der Lebensregeln des Boddhisattva erhielt der Praktizierende ein persönlich angefertigtes Rakusu als Symbol der Verbindung zur Buddha-Lehre. Die Jukai-Zeremonie stärkt die Gemeinschaft und erinnerte daran, dass der Zen-Weg gemeinsam gegangen wird.

Wir sind dankbar für die Teilnahme an dieser bewegenden Zeremonie und wünschen dem Praktizierenden auf seinem weiteren Weg reiche Erkenntnis und Mitgefühl.

 

Eindrücke vom Zen-Open Air am 25.6.2023 in Hauenstein 

Das erste Zen-Open-Air in Hauenstein fand am Sonntag, den 25.6. statt und wurde von Peter Horiki Hollerith geleitet. Die Veranstaltung begann um 9:30 Uhr und endete gegen 17 Uhr. Die Teilnehmer konnten eine Strecke in der stillen Schönheit der Wiesen und Wälder in der Nähe von Hauenstein gehen. Achtsames Gehen in Schweigen wechselte sich ab mit Zeiten für Zazen, Essen, Unterweisungen und Pausen. Das Gepäck wurde von 2 Eseln getragen. Es gab zahlreiche Teilnehmer:innen und das Wetter spielte mit.


 

Bericht und Eindrücke von der Praxiswoche auf der Gendronnière (31.5. - 4.6.2023)

Am 30. Juni versammelten wir, Praktizierende aus dem Saarbrücker Dojo, uns für die "Samu-Woche". Unter der Leitung unseres Lehrers Peter Hōriki Hollerith und Jürgen Gangen Triem führte uns die Reise zum Tempel La Gendronnière in der Region Centre-Val de Loire in Frankreich um dort zusammen mit Praktizierenden aus anderen Dojos gemeinsam zu praktizieren und zu arbeiten. 

Verteilt auf die Privatfahrzeuge einiger Teilnehmer, fuhren wir nach einem gemeinsamen Frühstück im Dojo, über die nahe gelegene französische Grenze. Am Nachmittag erreichten wir schließlich den von Taisen Deshimaru Roshi gegründeten Tempel in der Nähe von Blois in Loir-et-Cher, einem Departement, das durch seine langsam fließende Loire und die hügelige Weinberglandschaft geprägt ist.

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wurden wir von wenigen "Residents", also Mönchen und Laien, die dauerhaft im Tempel leben, begrüßt. Sie nahmen uns herzlich in Empfang und wiesen uns unsere Unterkünfte zu.

Die freundliche Atmosphäre und das hervorragende Wetter bildeten den Rahmen für die folgenden Tage intensiver Praxis.

Das Konzept der "Samu"-Woche basiert auf dem japanischen Begriff "作務", der "Arbeitspraxis" bedeutet. Es handelt sich also nicht um gewöhnliche körperliche Arbeit oder Haushaltsaufgaben. Vielmehr sehen wir Samu als Gelegenheit für spirituelle Praxis und Erwachen. Bei der Ausübung von Samu versuchen wir uns uns voll und ganz auf jede einzelne Aufgabe zu konzentrieren, sei es beim Reinigen, Gartenarbeiten, Kochen oder bei anderen Arbeiten.

Für einige von uns war es der erste Besuch im europäischen Haupttempel des Soto-Zen. Neugierig und mit offenen Herzen erkundeten wir das Gelände und ließen die besondere Atmosphäre auf uns wirken.

Das Landschloss, um das herum der Tempel und die Sangha von Meister Deshimaru wuchsen, stammt aus dem 19. Jahrhundert. Trotz seiner Höhe überragt es die neueren Gebäude, die Ende der 70er Jahre errichtet wurden, nicht.

Das bemerkenswerteste Gebäude des Tempels ist wohl das "Große Dojo", das Ende der 70er Jahre von Senseis Schülern und Unterstützern für bis zu 400 Praktizierende erbaut wurde. Seine Ausstrahlung ist zugleich geräumig und minimalistisch. Große Fenster lassen viel natürliches Licht herein und bieten einen Blick auf die umliegende Landschaft. Zehntausende haben hier in den letzten 40 Jahren Zazen praktiziert. Gerne hätten wir uns ihnen am ersten Abend angeschlossen.

Doch statt im "Großen Dojo" fanden wir uns am Abend zusammen mit den Mönchen und Laien von La Gendronnière und den Teilnehmern der Samu-Woche aus anderen Dojos im "Kleinen Dojo" ein, um gemeinsam Zazen und Kinhin zu praktizieren.

Mit dem Morgen-Zazen und Genmai begannen wir am nächsten Morgen unsere "Arbeitspraxis". Ob in der Küche, im Service, bei den Vorbereitungen der Zimmer für die am Wochenende erwarteten Gäste des Tempels oder in den Außenanlagen - es gab genug zu tun. In kurzer Zeit fanden wir einen Rhythmus aus Zazen, Zeremonien, Samu und den Dharma-Vorträgen, die Peter täglich am frühen Nachmittag für alle Teilnehmer der Samu-Woche im Salon des Schlosses hielt. Da unsere Gruppe aus französischen und deutschen Praktizierenden bestand, übernahm Uli aus dem Saarbrücker Dojo die Übersetzung in beide Richtungen.

Am Freitag und Samstag trafen rund hundert Yoga-Praktizierende aus verschiedenen Regionen Frankreichs ein, die La Gendronnière für ein Wochenende gemietet hatten. Mit ihrer Ankunft endete die Stille der ersten Tage. Die neuen Gäste, ein lebhaftes Völkchen, waren mit den Abläufen und Gepflogenheiten eines Zen-Tempels nicht oder nur wenig vertraut. Bei den gemeinsamen Mahlzeiten stieg der Geräuschpegel bisweilen auf das Niveau einer Betriebskantine.

Am Freitagabend sahen alle Teilnehmer der Samu-Woche einen Film über Deshimaru Roshi, sein Wirken in Frankreich und den Aufbau des Tempels. Marie-Théresè, eine Nonne und Zeitzeugin aus dem engsten Kreis um Sensei, begleitete die Vorführung. Ihre Anekdoten und Hintergrundinformationen wurden von uns allen begeistert aufgenommen. Wir hätten ihr gerne noch viel länger zugehört.

Am Sonntag machten wir uns, ausgestattet mit Lunchpaketen aus der Tempelküche, auf den Heimweg und erreichten am frühen Nachmittag das Saarland.

Oliver Pischke


 

 

ZAZEN - Matinee mit Olivier Reigen Wang-Genh



Am Sonntag, den 7.5, hatte das Zen-Dojo Saarbrücken zu einer besonderen Veranstaltung eingeladen: eine Zazen-Matinee, geleitet von Zen-Meister Olivier Reigen Wang-Genh. 

Die Veranstaltung war ein großer Erfolg und es kamen viele Praktizierende zusammen, um an der Matinee teilzunehmen. 

Insgesamt war die Zazen-Matinee eine wunderbare Gelegenheit, um gemeinsam zu praktizieren und von einem erfahrenen Zen-Meister zu lernen. Es war ein inspirierendes Erlebnis, das sicherlich noch lange nachwirken wird. 

 


 

ZAZEN - Matinee mit Meister Olivier Reigen wang-genh am Sonntag, den 7. Mai 2023 von 7.30 - 13.30 Uhr im DOjo Saarbrücken

dojosb_matinee

 

ZAZEN - Matinee am Sonntag, den 19.03.2023 von 9.00 - 13.30 Uhr im DOjo Saarbrücken

matinne_dojosb

Das Zen-Dojo Saarbrücken lud am Sonntag, den 19.3 zu einem Zazen-Matinee ein.

Das Matinee wurde von Zen-Mönch Peter Horiki Hollerith geleitet. Beginn war 9h, Ende gegen 13h30

Es wurden 2 Unterweisungen von einer halben Stunde über die 5 skandhas gegeben und natürlich Zazen praktiziert

 

 

PRAKTISCHE STUDIEN UND UMSETZUNG BUDDHISTISCHER KONZEPTE

ein Studienprojekt unter der Leitung von Peter Hôriki.

Der zweite Teil des Studienprojekts: Die "Fünf Skandhas" - beginnt am 19. Februar 2023

Programm:


1. Erste-, Zweite- und Dritte-Person-Perspektive.
2. Reale und virtuelle Welt
3. Die 5 skandhas – eine tiefgründige Weise sich selbst zu betrachten
4. Betrachtung der einzelnen skandhas und ihr Zusammenwirken
6. Wie funktioniert das Anhaften an die 5 skandhas?
7. Welche Freiheit haben wir in diesem konditionierten Prozess und wie können wir diese
kultivieren (buddhistische Praxis)?
8. Schlussfolgerungen von dem Erarbeiteten auf den berühmten ersten Satz des Hannya Shingyo:
Avalokiteshvara Boddhisattva, während er tief prajna paramita praktiziert, ist sich auf tiefe Weise
gewahr, dass alle 5 skandhas ku sind.

Weitere Informationen und Anmeldung über:

https://express.adobe.com/page/J6kcBrgeEvM2N/

Abschluss der Vortragsreihe "Vier Edle Wahrheiten" im DOjo Saarbrücken am 18.12.2022

am Sonntag, den 18.12 fanden die letzten beiden Vorträge über die Vier Edlen Wahrheiten von Peter Hôriki sowohl im Dojo Saarbrücken als auch zeitgleich auf Zoom statt. Neben den Vorträgen gab es zwei Zazen-Sitzungen, Mondo und einen gemeinsamen Jahresabschluss mit Mittagessen.

Der zweite Teil der buddhistischen Studien "die Fünf Skhanda" startet am Sonntag, den 19.02.2023

 

dojosb_abschluss22

 

 

Praktische Studien und Umsetzung buddhistischer Konzepte

ein Studienprojekt unter der Leitung von Peter Hôriki.

Erster Teil des Studienprojekts: Die "Vier edlen Wahrheiten" - die Essenz der buddhistischen Lehre beginnt am 6. November 2022.

Weitere Informationen und Anmeldung über:

https://express.adobe.com/page/J6kcBrgeEvM2N/

 

ZAZEN - Matinee am Sonntag, den 31.07.2022 von 07.50 - 12.30 Uhr

Ablauf

  • 08.00 1. Zazen mit Morgenzeremonie
  • 09.30 Pause (Frühstück)
  • 10.30 2. Zazen mit Teisho und Mondo
  • ab ca. 12.00 gemeinsames Essen

Beiträge zu unsem gemeinsamen Essen sowie Geldspenden sich herzlich willkommen. 

ZAZEN - Nachmittag am Montag, den 06.06.2022 von 14.30 - 19.15 im Dojo Saarbrücken unter der Leitung von Peter Hôriki

Dieser Nachmittag ist eine gute Gelegenheit, etwas tiefer in die Zen Praxis einzutauchen. Es wird einen Vortrag von Peter Hôriki im Rahmen des Nachmittags geben. Ein späterer Einstieg bzw. ein frühzeitiges Verlassen der Veranstaltung ist möglich. 

Ablauf

  • 14.30 Zazen
  • 16.00 Pause (Kaffee/Tee)
  • 16.30 Teisho (Vortrag)
  • 17.15 Mondo (Frage-Antwort)
  • 17.45 - 19.15 Zazen und Zeremonie


Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Kuchenspenden für die Kaffeepause sowie Geldspenden für den Nachmittag sind herzlich willkommen. 

30 Tage Zen - vom 7. Mai bis zum 6. Juni 2022

ZAZEN - Nachmittag am Samstag, den 21.05.2022 von 14.30 - 19.15 im Dojo Saarbrücken unter der Leitung von Peter Hôriki

gruppe_sb

Dieser Nachmittag ist eine gute Gelegenheit, etwas tiefer in die Zen Praxis einzutauchen. Es wird einen Vortrag von Peter Hôriki im Rahmen des Nachmittags geben. Ein späterer Einstieg bzw. ein frühzeitiges Verlassen der Veranstaltung ist möglich. 

Ablauf

  • 14.30 Zazen
  • 16.00 Pause (Kaffee/Tee)
  • 16.30 Teisho (Vortrag)
  • 17.15 Mondo (Frage-Antwort)
  • 17.45 - 19.15 Zazen und Zeremonie

Bitte meldet Euch bis spätestens Donnerstag (19.5) über p.hollerith@gmx.net oder WhatsApp an.


Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Kuchenspenden für die Kaffeepause sowie Geldspenden für den Nachmittag sind herzlich willkommen. 

30 Tage Zen - vom 7. Mai bis zum 6. Juni 2022

weitere Informationen und Anmeldung auf www.meditation-zen-30tage.de

Teisho (Vortrag) am Montag, den 04.04.2022 im dojo Saarbrücken unter der Leitung von Peter Hôriki

ZAZEN - Nachmittag am Samstag, den 05.03.2022 von 14.30 - 19.15 im Dojo Saarbrücken unter der Leitung von Peter Hôriki

Dieser Nachmittag ist eine gute Gelegenheit, etwas tiefer in die Zen Praxis einzutauchen. Es wird einen Vortrag von Peter Hôriki im Rahmen des Nachmittags geben. Ein späterer Einstieg bzw. ein frühzeitiges Verlassen der Veranstaltung ist möglich. 

Ablauf

  • 14.30 Zazen
  • 16.00 Pause (Kaffee/Tee)
  • 16.30 Teisho (Vortrag)
  • 17.15 Mondo (Frage-Antwort)
  • 17.45 - 19.15 Zazen und Zeremonie

Für die Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung unter der Email Adresse zen-saar@meditation-zen.org erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Kuchenspenden für die Kaffeepause sowie Geldspenden für den Nachmittag sind herzlich willkommen. 

WICHTIG: Um am Nachmittag teilnehmen zu können ist der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Covid-19 Schnell- oder PCR Testergebnisses notwendig. Der Nachweis kann alternativ durch einen mitgebrachten und vor Ort durchgeführten Selbsttest erbracht werden. 

Unser Dojo unterstütze den Zentempel 'La Gendronnière' in Frankreich

In der ersten Februar-Woche praktizierten Mitglieder des Saarbrücker Dojo unter Leitung von Zen-Mönch Peter Hôriki im Zen-Tempel "La Gendronnière" in Frankreich.

Der Tempel wurde 1980 von Meister Taisen Deshimaru gegründet, der Sōtō-Zen von Japan nach Europa brachte. Neben Zazen und Unterweisungen durch Peter Hôriki unterstützten die Praktizierenden den Tempel bei den täglichen Arbeiten (Samu).


 

Jukai-Zeremonie am 18. Januar 2022

Im Rahmen der Jukai Zeremonie am 18. Januar 2022 im Tempel "Ryumon Ji" in Weiterswiller empfing ein weiterer Praktizierender des Saarbrücker Dojos, Jörg Gaub, die Lebensregeln (Kai) des Bodhisattva und nahm Zuflucht zu den drei Schätzen: Buddha, Dharma, Sangha. Im Vorfeld fanden Unterweisungen und Zeremonien zu den Geboten statt. 

Diese Zeremonie steht allen Personen offen, die danach streben, die sechzehn Gebote des Bodhisattva zu empfangen. Die Termine für die jährlich stattfindenden Zeremonien könnt ihr auf der Hauptseite des Tempels im Kalender nachlesen. 

joerg_jukai

joerg_jukai

 

Zazen - Matinée am 21.11.2021 mit Meister Olivier Reigen Wang-Genh

am Sonntag, den 21.11 fand im Dojo Saarbrücken eine Zazen-Matinee mit Meister Olivier Reigen Wang-Genh statt. 

Am Ende des Matinee leitete Meister Wang-Genh eine Zeremonie an, bei der das „Auge Buddhas“ geöffnet wird, da das Saarbrücker Dojo einen neuen Altar mit einem großen Buddha erhielt.

Im Rahmen des Matinee wurde ein Vortrag (Teisho) gehalten und eine rituelle Mahlzeit eingenommen. 

zeremonie_1

zeremonie_2

zeremonie_3

zeremonie_4

altar

gruppe

 

30 TAGE ZEN - der 30-tägige Einsteigerkurs in die Zen Meditation vom 23.10. - 21.11.2021

Am Samstag, den 23.10. fand die Einführungsveranstaltung unseres "30 Tage Zen" Kurses im Saarbrücker Dojo unter der Leitung von Peter Hôriki statt. 15 Teilnehmer:innen haben ihre ersten Unterweisungen erhalten und wurden in die Körper- und Geisteshaltung des Zazen eingeführt. Bis zum 21.11. werden im Rahmen von "30 Tage Zen" weitere Online- und Präsenzveranstaltungen angeboten.  Die Teilnehmer:innen üben einen Monat zu hause und werden von täglichen Unterweisungen per Email unterstützt. 

 

30tage_1

30tage_2

0tage_3

ZAZEN - Nachmittag am Samstag, den 28.08.2021 von 14.30 - 19.15 im Dojo Saarbrücken unter der Leitung von Peter Hôriki

Dieser Nachmittag ist eine gute Gelegenheit, etwas tiefer in die Zen Praxis einzutauchen. Es wird einen Vortrag von Peter Hôriki und ein rituelles Abendessen angeboten. Ein späterer Einstieg bzw. ein frühzeitiges Verlassen der Veranstaltung ist möglich. 

Ablauf

  • 14.30 Zazen
  • 16.00 Pause (Kaffee/Tee)
  • 16.30 Teisho (Vortrag)
  • 17.15 Mondo (Frage-Antwort)
  • 17.45 - 19.15 Zazen und Zeremonie
  • ab 19.15 rituelles Abendessen

Für die Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung unter der Email Adresse zen-saar@meditation-zen.org erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Kuchenspenden für die Kaffeepause sowie Geldspenden für den Nachmittag sind herzlich willkommen. 

Teisho am  Montag, den 17.05.2021 mit Peter Hôriki

Teisho am Montag, 26. Juli 2021 unter der Leitung von Peter Hôriki

Am Montag, den 26. Juli  2021 findet im Saarbrücker Dojo "Un Ryo Dô" ein Teisho mit Peter Hôriki zum Thema "Unendlich viele kleine Fehlverhalten" statt. Wir beginnen um 20 Uhr mit Zazen und ab ca. 20h45 wird Peter Hôriki über dieses Thema sprechen. 

 

Jukai Zeremonie im Kloster "Ryumon Ji" in Weiterwiller

Im Rahmen der Jukai Zeremonie am 18. Juli 2021 im Tempel "Ryumon Ji" in Weiterswiller empfingen fünf Praktizierende des Saarbrücker Dojos die Lebensregeln (Kai) des Bodhisattva und nahmen Zuflucht zu den drei Schätzen: Buddha, Dharma, Sangha. Im Vorfeld fanden Unterweisungen und Zeremonien zu den Geboten statt. 

Diese Zeremonie steht allen Personen offen, die danach streben, die sechzehn Gebote des Bodhisattva zu empfangen. Die Termine für die jährlich stattfindenden Zeremonien könnt ihr auf der Hauptseite des Tempels im Kalender nachlesen. 

dojosb_jukai

 

ZAZEN - Nachmittag am Samstag, den 29.05.2021 von 14.30 - 19.15 im Dojo Saarbrücken unter der Leitung von Peter Hôriki

Dieser Nachmittag ist eine gute Gelegenheit, etwas tiefer in die Zen Praxis einzutauchen. Es wird einen Vortrag über die Zufluchtnahme (Jukai) im Soto-Zen geben. 

Ablauf

14.30 Zazen
16.00 Pause (Kaffee/Tee)
16.30 Teisho (Vortrag)
17.15 Mondo (Frage-Antwort)
17.45 - 19.15 Zazen und Zeremonie

Für die Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung unter der Email Adresse zen-saar@meditation-zen.org erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. 

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist ein negativer SARS-CoV-2 Test zur Teilnahme an der Veranstaltung erforderlich. Das Testergebnis darf nicht älter als 24h sein. Zeige uns den Test bitte zu Beginn des Nachmittags vor. Schnelltestangebote können unter folgendem Link gefunden werden: 

https://www.saarland.de/DE/portale/corona/impfungtest/testzentrum/testmoeglichkeiten/schnelltestskommunen.html

 

Kuchenspenden für die Kaffeepause sowie Geldspenden für den Nachmittag sind herzlich willkommen. 

Teisho am  Montag, den 17.05.2021 mit Peter Hôriki

nach der 1. Zazen Periode im Dojo Saarbrücken

ZAZEN - Nachmittag am Samstag, den 17.04.2021 von 14.30 - 19.15 im Dojo Saarbrücken unter der Leitung von Peter Hôriki

Dieser Nachmittag ist eine gute Gelegenheit, etwas tiefer in die Zen Praxis einzutauchen. 

Ablauf

14.30 Zazen
16.00 Pause (Kaffee/Tee)
16.30 Teisho (Vortrag)
17.15 Mondo (Frage-Antwort)
17.45 - 19.15 Zazen und Zeremonie

Für die Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung unter der Email Adresse zen-saar@meditation-zen.org erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. 

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist ein negativer SARS-CoV-2 Test zur Teilnahme an der Veranstaltung erforderlich. Das Testergebnis darf nicht älter als 24h sein. Zeige uns den Test bitte zu Beginn des Nachmittags vor. Schnelltestangebote können unter folgendem Link gefunden werden: 

https://www.saarland.de/DE/portale/corona/impfungtest/testzentrum/testmoeglichkeiten/schnelltestskommunen.html

Der Nachmittag wird auf Peter Hôrikis Youtube Kanal (https://www.youtube.com/channel/UCdAOGttRadDn6ScbqSMmyDw) übertragen. Es besteht die Möglichkeit, während des Vortrags Fragen in den Chat zu stellen, die von Peter Hôriki im Anschluss beantwortet werden. 

Kuchenspenden für die Kaffeepause sowie Geldspenden für den Nachmittag sind herzlich willkommen. 

Aufgrund der AkTuellen Corona Beschlüsse findet Am Ostermontag, den 5. April 2021 kein Zazen im Dojo statt! Es wird auf dem Youtube Kanal von Peter Horiki ein Online Zazen angeboten:

https://www.youtube.com/channel/UCdAOGttRadDn6ScbqSMmyDw

Teisho am 1. März im Zendojo Saarbrücken mit Peter HôRiki

Teisho über den Satz aus dem Diamant Sutra: "Wenn man nirgends verweilt, entsteht der erwachte Geist."

Als Meister Eno diesen Satz aus dem Diamant Sutra hörte, erwachte er auf tiefe Weise.

Peter Hôriki bietet jeden Dienstagmorgen 6.30 – 7.45 und Donnerstagabend 19.30 – 20.45 auf seinem Youtube Kanal Zazen mit Unterweisungen an. Hier der Link

  • Alle, die montags bzw. dienstags ins Saarbrücker Dojo kommen möchten, müssen sich bei Jürgen (mobil / whatsapp: 0170 / 455 94 13) verbindlich anmelden.
  • Bitte bringt zu Zazen einen geeigneten Mund-Nasen-Schutz mit und achtet auf die allgemeinen Hygieneregeln! 

Subscribe to our newsletter